Memory Quilt

Viele Mütter stellen sie die Frage: Was tun mit zu klein gewordener Babykleidung?

Verkaufen? Tut in der Seele weh!
Man bekommt kaum noch etwas dafür und es hängt einfach zu viel Herzblut daran! Also Verschenken?

Das is ne Option. Aber nur an die beste Freundin/Schwester/Lieblingscousine. Aber auch da heißt es: Finger weg von den Lieblingsteilen! Die wandern in eine Kiste und waren schlimmstenfalls nie mehr gesehen oder werden bestenfalls irgendwann weiter gereicht an ein Geschwisterchen.

Was wäre nun, wenn man die Teile statt in einen Kiste zu stecken, zu einem Quilt verarbeiten würde? Die zu klein gewordene Kleidung würde so noch viele Jahre weiter benutzt werden!

Liebe Grüße aus dem sonnigem HHome

PS: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es einem nur bei der Kleidung aus dem ersten Jahr so schwer fällt, danach wird es leichter ;-)
Versprochen!

Bild: marthastewart.com

Advertisements

Du bist auch ein glücklicher Kunde?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s